Frankfurt und Umgebung

Frankfurt wurde im achten Jahrhundert das erste Mal urkundlich erwähnt. Seit dem Mittelalter gehört die Mainmetropole zu den bedeutendsten urbanen Zentren Deutschlands.Von 1816 bis 1866 war Frankfurt Sitz des Deutschen Bundes und 1848/49 des ersten frei gewählten deutschen Parlaments.

Heute ist Frankfurt ein bedeutendes europäisches Finanz-, Messe- sowie Dienstleistungszentrum und die einzige deutsche Großstadt, welche zu den "Alpha World Cities", also den international bedeutendsten Metropolen, gezählt wird. Die Stadt ist Sitz der Europäischen Zentralbank, der Deutschen Bundesbank, der Frankfurter Wertpapierbörse und der Frankfurter Messe. Durch ihre zentrale Lage gehört sie mit dem Frankfurter Flughafen, dem Hauptbahnhof, dem Frankfurter Kreuz und dem weltweit dichtesten Autobahnnetz zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten Europas. Eine Besonderheit Frankfurts ist die Skyline, deren Wolkenkratzer zu den höchsten Gebäuden Europas gehören und wegen denen Frankfurt auch "Mainhattan" genannt wird.

Frankfurt und seine Umgebung, das Rhein-Main-Gebiet ist nicht nur Heimat vieler Firmen und bedeutender Städte wie Mainz, Wiesbaden, Hanau und Darmstadt, sondern auch...

Es gibt viele interessante Ausflugsorte in Frankfurt und unmittelbarer Umgebung: den Taunus, das Mainufer, die Frankfurter Altstadt (in der u.a. der berühmte Römer zu finden ist), die Zeil (eine der bekanntesten und umsatzstärksten Einkaufsstraßen Deutschlands), das "Ebbelwoi"-Viertel im Stadtteil Sachsen mit seinen unzähligen urigen Apfelweinlokalen, die städtischen Parks, den Palmengarten (ein botanischer Garten, der von den Frankfurtern liebevoll als "ihr" eigener Garten betrachtet wird), die Alte Oper usw.

Nichtzuletzt ist Frankfurt auch die Geburtsstätte des berühmtesten deutschen Dichters, der der Namenspatron unserer Universität ist: Johann Wolfgang von Goethe.

Zusätzliche Informationen